Die Chronik des Brunnenviertels

eine knappe Übersicht
eine Vollständigkeit der Angaben kann nicht gewährleistet werden

2001-2020


2019 :: Brunnenviertel e.V. gibt die Räume in der Ramler Straße auf
2019 ::
Renovierung des Freizeitecks
2018 ::
Eröffnung Studentenwohnheim Brunnen-/Ecke Usedomer Straße
2018 ::
neue Straßen: Lichtburgring und Bärbel-Bohley-Ring
2016 ::
Schließung Marek’s Saunahaus
2016 ::
Fertigstellung des Empfangsgebäudes Bhf. Gesundbrunnen
2015 ::
Die Bibliothek Hugo Heimann zieht aus dem Diesterweggymnasium aus
2015 :: Eröffnung Neubau Olof-Palme-Zentrum Demminer Straße
2015 :: Abriss Gebäude (ehemaliger Kaiser’s Supermarkt)
2013 :: Eröffnung Club Humboldthain im gleichnamigen Bahnhof
2012 :: ? Öffnung Studio Deutsche Welle in der Voltastraße
2011 :: Der Schulbetrieb des Dieserweggymnasiums wird eingestellt
2008 :: Marek’s Saunahaus Bernauer Straße
2006 :: Betriebsaufnahme der Tramlinine M10 von Eberswaler bis Nordbahnhof
2006 :: Benennung des Platzes des Bhf. Gesundbr. nach Fußballer Hanne Sobek
2002 :: Olof-Palme-Jugendzentrum zieht in die Demminer Straße
2001 :: Verwaltungsreform: das Brunnenviertel gehört nun zum OT Gesundbrunnen

1981-2000


2000 :: Brunnenviertel e.V. übernimmt die Räume in der Ramler Straße
2000 ::
Einweihung Kapelle der Versöhnung
1999 ::
Die Anwohner des Kiezes des Ostseeviertels wählen den Namen „Brunnenviertel“
1999 :: Eröffnung Dokumentationszentrum Berliner Mauer
1999 :: Kapelle der Versöhnung errichtet
1998 :: Gedenkstätte Berliner Mauer
1997 :: Hifa-Freilichtkino Humboldthain geschlossen
1997 :: Eröffnung des Gesundbrunnen-Centers
1996 :: Block 240 in der Brunnenstraße durch Joseph Kleihues fertig
1995 :: Eröffnung Bibliothek Luisenbad (im ehemaligen Marienbad)
1992 :: ? Eröffnung Freie Schule am Mauerpark
1992 :: buddhistischer Fo-Guang-Shan-Tempel wird in Ackerstraße eröffnet
1989 :: Fall der Mauer
1988 :: ? Erstes Seifenkistenrennen Badstraße
1988 :: Hifa-Freilichtkino im Humboldthain eröffnet
1985 :: OKB (Offener Kanal Berlin) Voltastraße startet
1984 :: Olof-Palme-Jugendzentrum zieht in das ehemalige Kaufhaus Held/Hertie
1984 :: Kaiser’s-Supermarkt öffnet Brunnen-/Ecke Usedomer Straße
1981 :: Anlage Wassergarten und Bau Pavillon Humboldthain

1961-1980


1977 :: Eröffnung Bahnhof Pankstraße (auch Atombunker)
1974 ::
Abriss „Stadion am Gesundbrunnen“
1971 ::
Kino Atlantic Brunnstraße geschlossen
1970 ::
Abriss des Kinos Corso (lichtburg)
1967 :: (1961?) Errichtung Mahnmal zur Wiedervereinigung auf dem Flakturm (Arnold Schatz)
1962 :: Schließung Record-Lichtspiele Brunnenstraße
1961 :: Schließung Vineta-Lichtspiele
1961 :: Bau der Mauer

1941-1960


1956 :: Neu-Bau Himmelfahrtskirche Humboldthain
1956 :: Sprengung der zerstörten Himmelfahrtskirche
1956 :: ? Eröffnung des Rosengartens im Humboldthain
1954 :: Kino Atlantic Brunnstraße geöffnet
1953 :: Eröffnung Kaufhaus Held Brunnen-/Ecke Usedomer Straße
1950er :: Eröffnung Sommerbad Humboldthain
1941 :: Bau eines Hochbunkers/Flakturm im Humboldthain

1921-1940


1935 :: Eröffnung Bahnhof Humboldthain
1929 :: Eröffnung des Großraumkinos „lichtburg“
1929 :: Woolworth-Kaufhaus Badstraße eröffnet
1924 :: Elektrifizierung der S-Bahn
1923 :: Bau „Stadion am Gesundbrunnen“

1901-1920


1912 :: Peter-Behrens-Hall auf AEG-Gelände
1912 :: Verlegung der Geologischen Wand (Humboldthain) nach Blankenfelde
1911 :: Eröffnung Marienbad-Lichtspiele Badstraße
1911 :: Eröffnung Record-Lichtspiele Brunnenstraße
1911 :: Omnisbusbahnhof in der Jasmunder Straße nimmt seinen Betrieb auf
1910 :: Eröffnung Vineta-Lichtspiele Vinetaplatz
1907 :: Krankenpflegerschule eröffnet (Lazarus-Werk)
1905 :: Schließung Weimann’s Volksgarten
1905 :: Fertigstellung Swinemünder Brücke
1904 :: BSC Hertha bezieht Vereinsheim mit Sportplatz an Behmstraße

1881-1900


1899 :: Omnibusbahnhof nimmt in der Usedomer Straße seinen Betrieb auf
1898 ::
Schließung der Markthalle XII
1896 ::
Fertigstellung der Liesenbrücken
1896 ::
Geologische Wand im Humboldthain
1895 ::
Errichtung des AEG-Geländes mit seinen Produktionsstätten
1893 ::
Weihung der ersten Himmelfahrtskirche Brunnenstraße
1893 ::
Weihung der St. Sebastian Kirche Gartenplatz
1892 :: „
Hertha 1892″ wird gegründet
1892 ::
der westliche Teil der Straße 19 wird nach Gleim benannt
1891 ::
Bau der Kanalisation Badstraße
1891 :: Eröffnung der 167. Volksschule (jetzt: Heinrich-Seidel-Grundschule)
1891 :: Weihung Kirche Hl. Sava (Friedenskriche) Ruppiner Straße
1890 :: Eröffnung Markthalle XII Grüntaler Straße/Ecke Badstraße
1886 :: AEG-Beamtentor (Franz Schwechten)
1886 :: Eröffnung Vineta-Schule in der Demminer Straße
1882 :: erste Gallenblasenentfernung im Lazarus durch Carl Langenbruch

1801-1880


1877 :: erste Nutzung des Güterbahnhofes Nordbahn (jetziger Mauerpark)
1876 ::
Kur und Erholungsort „Marienbad“ öffnet
1872 :: Eröffnung Ringbahn
1872 :: Erste Nutzung des Volksparks Humboldhain
1865 :: Grundsteinlegung Lazarus-Krankenhaus
1862 :: Viehmarkt und Schlachthof Brunnenstraße
1860 :: Gründung und Niederlassung des Bankvereins Gesundbrunnen
1851 :: Weimann’s Volksgarten wird eröffnet
1843 :: Galgen wird abgebaut und verkauft
1842 :: Eröffnung der Bahnlinie Berlin-Stettin
1837 :: letzte öffentliche Hinrichtung – jetziger Gartenplatz
1809 :: Quelle Gesundbrunnen wird in Luisenbad umbenannt

1701-1800


1769 :: Eröffnung Heilbad „Friedrich-Gesundbrunnen“
1751 ::
Nutzung der Heilquelle „Gesundbrunnen“